Was ist Decoupage? Bilder aufkleben.

In der Decoupache-Technik werden Bildmotive mit einem speziellen Decoupachekleber auf das Möbel direkt aufgeklebt. 

Mint Decoupage-Papiere wurden speziell für Möbelkunst, Möbelgestaltung und Möbelupcycling entwickelt. Vielen Dank Michelle für diese Bereicherung am Möbeldesignhimmel. Mint by Michelle hat sich zur Aufgabe gemacht wunderschöne Gemälde von alten Meistern, moderne Tier- und Landschaftphotografie, einfach gesagt, Bilder die Du Dir gerne jeden Tag ansehen magst, in eine Form zu bringen die es ermöglicht, Möbel atemberaubend zu designen. Für mich als Möbelkünstlerin, ein weiterer Schritt in eine kreative Richtung. Die bedruckten Papiere sind hauchdünn, seidig und erinnern mich ein wenig an Butterbrotpapier.

Die Fotoqualität ist lebendig und farbenfroh. Durch diese Eigenschaften kannst Du das Decoupache leicht anpassen, verschieben, schneiden und nach Trocknung verschiedene looks, mit Kreidefarben, Rissen (Cracklelack), Hochglanz,- seidenmatt oder Mattversiegelung, Dekorwachsen, Sandpapier und den tollen Holzapplikationen, woodubend mouldings erreichen. Aber dazu werde ich später Tutorials auf facebook, instagram oder youtube posten. Abonniere gleich die Kanäle von Lioness Vintage.

Hier habe ich Dir eine kurze Anleitung zusammengestellt. Suche zuvor Dein Lieblingsmotiv im shop und vergiss nicht den notwendigen Decopachekleber zu bestellen. Wähle zwischen DIN A3 und ganz groß in DIN A1. Sollte Dein Bild in der richtigen Größe ausverkauft sein, dann setze ihn auf die Wunschliste. Ich bestelle ihn dann gleich für Dich nach und informiere Dich.

Bevor Du startest, ließ Dir die beiden Vorgehensweisen durch und sieh Dir Michelles Videotutorial an. Dort siehst Du wie es richtig gemacht wird.

Methode 1, die ich empfehle für den absolut charming Vintagestyle,  gealtert, authentisch und etwas zerknittert. (wie im Video gezeigt)

Bestreiche die Möbeloberfläche mit Decoupachekleber. Es sollte nicht zu wenig sein, damit man noch verschieben kann, aber auch nicht zu viel, sonst staut sich der Kleber. Benutze einen Pinsel.  Jetzt das ganze Bild auf die zu beklebende Fläche legen und anpassen. Vorher bitte nicht zerschneiden. Gehe dabei Stück für Stück vor und von oben nach unten. Mit einer handvoll Frischhaltefolie streichst Du über das Image. Du entscheidest wieviele Falten es sein dürfen.  Wiederhole beide Schritte bis das ganze Bild am Möbel haftet. Sollte das Decoupage zu lang sein schneide jetzt noch nichts ab und schneide nicht die Schubladen auf. Im feuchten Zustand ist die Wahrscheinlichkeit hoch das es zerreißt. Hab Geduld und lasse es am besten einen Tag trocknen. Erst danach ganz vorsichtig zwischen den Schubläden aufschneiden und nicht reißen. Benutze ein scharfes Cuttermesser oder Bastelklinge. Die Länge trägst Du vorsichtig mit Sandpapier ab. Dabei in einer Richtung nach hinten in feinen Strichen arbeiten. Jetzt an den Schubläden mit Schleifpapier alle überstehenden Papierreste entfernen. Jetzt versiegelst Du Dein Bild mit einem Klarlack. Dabei kannst Du auch mehrere Schichten auftragen. Immer wieder völlig trocknen lassen. Spiele mit den Falten. Glätte sie mit sehr feinkörnigem Schleifpapier bei jeder neuen Lackschicht. Mit crackle (shop) kannst Du zusätzlich Risse erzeugen. Das sieht echt dramatisch und shabby aus.

Zweite Methode für ein ebenes, sauberes und bündiges Klebeergebnis

Das Möbeltop mit einer dicken Schicht Decoupachekleber mit dem Pinsel auftragen und trocknen lassen. Dann das gleiche wiederholen. Platziere das Bild auf die Oberfläche und lege Pergament-Backpapier darauf. Jetzt brauchst Du ein Bügeleisen und stellst es auf mittlere Hitze. Bügele von der Mitte aus ganz vorsichtig über das Backpapier bis das Bild fest auf der Oberfläche sitzt. Auf keinen Fall das Bügeleisen heißer einstellen.

Jetzt noch das Finish. Wenn Dein Möbel eine wenig beanspruchte Oberfläche hat brauchst Du nicht unbedingt versiegeln. Mit einem ölbasierten Klarlack kannst Du so viele Schichten wie gewünscht auftragen. Verwendest Du lieber eine wasserbasisierte Versiegelung, dann besprühe das Bild 3 mal mit einer sehr dünnen Schicht Sprühlack. Zwischen den Schichten immer trocknen lassen. Nach Trocknung aller Schichten mit einem Lack auf Wasserbasis lackieren (Dixie Belle clear coat). Sollte es sich um einen Tisch handeln der mehr beansprucht wird, entscheide Dich lieber für Dixie Belle Gator hide.